Regionales

Arezzo

Arezzo liegt auf einem Hügel in der östlichen Toskana. Wie die Architektur belegt, kann sich diese Stadt eines sehr alten Ursprungs rühmen. Sie zählte zu den größten Städten der Etrusker und war danach eine strategisch bedeutende Stadt des Römischen Reiches. Die Oberstadt hat ihr ausgeprägtes mittelalterliches Aussehen bewahrt und wird von der Kathedrale und der Medicifestung beherrscht. Die Kathedrale, die gotische Züge aufweist, beherbergt wertvolle Kunstschätze, darunter die Maria Magdalena von Piero della Francesca und die bemalten Glasfenster von Guillaume de Marcillat. In der Mitte der Stadt entfaltet die Piazza Grande eine wahre Sammlung an Architekturstilen; die Piazza Grande wird am vorletzten Sonnabend im Juni und am ersten Sonntag im September zur Bühne für die Giostra del Saracino, ein Ritterturnier mittelalterlichen Ursprungs. Auf dem Platz und in einem großen Teil der Altstadt findet an jedem ersten Sonntag im Monat und am vorhergehenden Sonnabend der Antiquitätenmarkt statt. Die Bacci-Kapelle in der Basilika San Francesco beherbergt den einzigartigen Freskenzyklus der Legende vom wahren Kreuz von Piero della Francesca, eines der besten Zeugnisse der italienischen Renaissancemalerei. In der Basilika San Domenico, einem einfachen einschiffigen Bau, wird das von Cimabue gemalte Kruzifix – ein Frühwerk des Künstlers- aufbewahrt. Viele weitere Kirchen und Palazzi belegen mit ihrer Schönheit und stilistischen Ursprünglichkeit die Kultur Arezzos und seine Bedeutung in den verschiedenen historischen Epochen...

Cortona

Siena

Montalcino

Perugia

Anghiari

Assisi

Chianti

Pienza

Newsletter

Die übermittelten Daten werden elektronisch verarbeitet. Der Betroffene genießt die Rechte gemäßArt. 13 des Datenschutzgesetzes 196/2003..